Monat: August 2016

Klassenerhalt – Das Wochenende danach

Der LSV fliegt auch 2017 in der zweiten Bundesliga, das war bereits vor einer Woche klar. Vielleicht deswegen, aber auch ob des nicht herausragenden Wetters fand sich am Wochenende kein Flug vom Team Höpen im OLC. 

Stattdessen gemütlicher Höpener Flugbetrieb am Samstag, anschließend Vorbesprechung für den Tag der offenen Tür am 03./04. September. Zum Abschluss hatte die Jugendgruppe den Grill angeworfen; Was als Grillabend mit und für die Nachbarjugenden geplant war, wurde ein Grillabend des LSV mit den treuen Nachbarn aus Wenzendorf. 

Am Sonntag dann noch gemütlicherer Flugbetrieb, mit K13, LS8 und Duo wurden  bei Crosswind und Lee aber die Möglichkeit zum einen oder anderen Flug, auch Thermik war dabei, genutzt. 

Am nächsten Wochenende wird dann schon etwas vorbereitet, bevor das Wochenende darauf (03./04.09.2016) dann der Tag der offenen Tür auf dem Höpen stattfindet. Wir freuen uns an beiden Tagen ab 10 Uhr auf Euer Kommen!

Klassenerhalt

vorzeitig gesichert. Mit 25 Punkten Vorsprung auf Platz 24, dem ersten Abstiegsplatz, haben wir in der vorletzten Runde der 2. SegelflugBundesliga unser Saison erreicht.

Wieder einmal waren es unsere beiden Dänen die entscheidend dazu beigetragen haben. Nachdem die Wertung von Arne, Marcus und Ole bereits zum Sektkorken knallen führte, brachte der Flug von Thorsten noch eine Verbesserung unseres Rundenergebnisses. Somit stehen wir nach 18 von 19 Runden auf Platz 16 in der Gesamtwertung.

Fazit: Wir haben mit ein wenig Einsatz, ein wenig Wetterglück und viel Freude am Fliegen unser Ziel erreicht und werden versuchen dieses auch in 2017 fortzusetzen.

Truppentransporte

war das Motto dieses Wochenendes.

Seit Mittwoch sind 4 Vereinskollegen zu Gast in Roitzjschora beim Heidepokal  der als Qualifikationsmeisterschaft zur Deutschen Meisterschaft ausgerichtet wird. Dennis und Christoph fliegen gemeinsam in der Clubklasse und Andreas und Michael fliegen in der Standardklasse um die begehrten Qualiplätze. Nach 3 Wertungstagen, leider keiner davon am Wochenende, liegt in der Clubklasse Christoph auf Platz 9 und Dennis auf Platz 10 und in der Standardklasse liegt  Andreas auf Platz 8 und Michael auf Platz 13.

Unser Gäste aus Bohmte und Melle sind wieder in heimatliche Gefilde aufgebrochen und behalten unseren Platz hoffentlich in guter Erinnerung. Die Wetterbestellung hat auf jeden Fall funktioniert. 😉

Hilmar´s neues Spielzeug, ein Steyr 12M18, ist ein geländegängiger LKW von Steyr Daimler Puch, der beim Österreichischen Bundesheer hauptsächlich zum Mannschaftstransport eingesetzt wird. Beim LSV Schneverdingen gibt es Truppenverlegung meist nur zu einem Zweck, ESSEN. Daher wurde kurzerhand die Ladefläche geentert und mit voller Besatzung die Eisdiele gestürmt. Ein gutes Geschäft für beide Seiten an einem doch eher durchwachsenen Tag wie diesem Samstag.

 Transp2

transp3

Wiederholt punktet der LSV in der 2. Segelflug-Bundesliga durch unseren tenacity TopFlyer Ole. Der LSV freut sich über einen 1 Punkt und Platz 22 von 30. In der Gesamtwertung mussten wir damit wieder einen Platz runter und stehen auf Platz 14 von 30 nach 16 von 19 Runden. Damit ist der gehoffte Sprung in die Top10 voraussichtlich nicht mehr möglich. Unser Ziel „Klassenerhalt“ sollte mit einem Vorsprung von zur Zeit 34 Punkten auf Platz 23 gesichert sein und damit entspannter als im letzten Jahr ausfallen.

© 2017 LSV Schneverdingen

Theme von Anders NorénHoch ↑